Skip to content Skip to footer

Aktien kaufen als Anfänger

Aktien kaufen als Anfänger
/

Schritt für Schritt Anleitung für Laien (Depot eröffnen bis zum Kauf)

Termin mit Michael: https://www.mehrvomgeld.de/Termin/

Fragen:

  • Wie kaufe ich Aktien?
  • Wo kaufe ich Aktien?
  • Wo erkundige ich mich?
  • Wie viel macht es Sinn zu investieren?
  • welche Aktien kaufe ich

Wie kaufe ich Aktien?:

  1. Bank mit einem Depot (Bank die meine Wertpapiere verwahrt) → Depot wird mit einem Referenzkonto verknüpft (am schnellsten, wenn du Konto direkt bei der Bank eröffnest): man muss sich legitimieren (kann bankabhängig relativ lang dauern)

    → Depotgebühren? → du zahlst für das Bestehen des Depots; kann auch abhängig von der Anzahl der Wertpapiere sein

    → Transaktionsgebühren? → du zahlst beim An- und Verkauf

→ am besten Google Fragen

Man kann immer Depotübertragungen machen → keine Bindung fürs Leben an dein Depot

  1. Geld muss auf das Referenzkonto überwiesen werden (kann 2-3 Tage dauern)

  2. Welche Wertpapiere möchte ich kaufen?

→ direkt über das Depot kaufen

Kaufprozess:

  1. Orderbuch anlegen

  2. WKN (Wertpapiernummer) und ISIN (Wertpapierkennnummer) eingeben → Informationen auf finanzen.net

  3. Anzahl der Papiere angeben → Geldbetrag wird dir errechnen (ACHTUNG: der Kurs schwankt sekündlich)

  4. Entscheiden bei welchem Handelsplatz man kaufen will (Stuttgart, Frankfurt, Xeta) Entscheidung treffen nach: Handelsvolumen, Preis (vergleichbar bei z.B. onivsta.de)

  5. Entscheidung Billigstorder (ich akzeptiere jeden Kurs) bzw. Limitorder (ich gebe Preis vor, dann wird gekauft) → Bei einem Crash: Tipp Billigstorder (es kommt nicht auf die 10 ct an)

  6. Will ich eine Stop-Loss-Vereinbarung? → Automatische Verkaufsorder durch Brooker (kann Sinn machen, um extremen Verlust zu vermeiden)

    Problematik hierbei: Stop – Loss sagt nicht, dass du bei deiner Mindestgrenze verkaufst, sondern kann auch darunter liegen

Welche Aktien kaufe ich?:

Fond vs. Aktien:

Aktien können immer nur im Ganzen gekauft werden, Fonds können auch in Bruchteilen erworben werden

  • In Krisenzeiten am besten nicht in Fonds mit Sicherungsmechanismen investieren → man will den Aufwärtstrend vollständig mitnehmen
  • es gibt aber auch Fonds mit integrierten Hebeln
  • Fonds nehmen uns im Gegensatz zu Aktien das “Überlegen” ab

Empfehlungen:

  • Fond kaufen:

    auf morningstar.de nur Fonds mit 4 oder mehr Sternen kaufen

    Fond vergleichen: fondsweb.com (wie hat sich der Fond durch und nach dem Crash entwickelt → min. 10 Jahre bestehend – orientieren an Finanzkrise)

  • Bei Aktien:

    min. 8 – max. 15 Aktien kaufen → breit fächern (nicht korrelierend) um Marktrisiko abzusenken

https://www.instagram.com/michael_serve/

**#FYMoney **

Was ist die beste Geldanlage? Wie sicher Geld anlegen? Wie Geld richtig anlegen? Wie Geld investieren? Wie Geld sparen? Lohnt ein Sparplan? Wie überblicke und kontrolliere ich meine Ausgaben und den Cash Flow? Unterschied Investition und Kosten?Alles Fragen um das Thema Finanzen und Persönlichkeit. Deswegen mache ich Podcast, YouTube und habe ein Buch über Geld geschrieben. Michael Serve

0 0 votes
Article Rating
0/5
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments