Skip to content Skip to footer

Die Kehrseite von Sparmaßnahmen: Warum Firmen langfristig darunter leiden

am Beispiel Tschibo

Die Firma Tschibo hat seit 2022 Umsatzrückgänge durch Inflation, Lieferengpässe und Kaufzurückhaltung. Die Konsequenz: es gibt keine Gehaltserhöhung, um zu sparen. Doch diese Sparmaßnahme wird für das Unternehmen Tschibo zum Eigentor werden. Warum erfährst du in dieser Podcastfolge. Das gilt übrigens auch für andere Sparmaßnahmen, die das Wachstum behindern.


Homepage https://michael-serve.de/

Disclaimer:
Der Autor/Sprecher übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich im weitest zulässigen Rahmen ausgeschlossen. Das Video stellt in keiner Art und Weise eine professionelle Beratung dar und ersetzt diese auch nicht.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Die Kehrseite von Sparmaßnahmen: Warum Firmen langfristig darunter leiden | Michael Serve