fbpx
Skip to content Skip to footer

in 8 Jahren finanziell frei – so gehts

Tipps zur finanziellen Unabhängigkeit

in 8 Jahren finanziell unabhängig – so gehts

Servus vom Serve. Herzlich willkommen. Kürzlich hatte ich ein Gespräch mit einer netten Dame. Sie ist selbständig und äußerte den Wunsch, in acht Jahren finanziell frei sein zu wollen. Aus dieser Unterhaltung möchte ich gerne einige Erkenntnisse mit dir teilen und auf zwei Fehler aufmerksam machen, die dir auf deinem Weg zur finanziellen Freiheit unterlaufen können.

Der erste Fehler dieser Dame war der Gedanke, “wenn es andere schaffen, dann schaffe ich es auch”. Da muss ich widersprechen, denn die Wahrheit ist, dass es die meisten Menschen nicht geschafft haben. Sie sind nicht finanziell unabhängig. Natürlich gibt es eine Menge reicher Leute, aber viele von ihnen besitzen ihr Geld nicht wirklich. Sie schieben es nur von A nach B, weil sie viele finanzielle Verpflichtungen haben. Eigentlich haben sie lediglich ihr hölzernes Hamsterrad gegen ein goldenes ausgetauscht. Finanziell frei ist, wer viel Geld bei gleichzeitig wenige Verpflichtungen hat.

Nehmen wir als Beispiel einen Millionär, was nicht heißt, dass jeder eine Millionen sein Eigentum nennen muss, um finanziell frei zu sein. Es gibt aktuell 1,63 Millionen Millionäre in Deutschland (Quelle: Studie der Beratungsgesellschaft Capgemini 2021). Das sind 2 Prozent der Gesamtbevölkerung. Leider habe ich keine verlässlichen Zahlen gefunden, aber man sagt, dass 3 Prozent der Menschen finanziell frei und 97 Prozent abhängig sind.

Der zweite Fehler ist, sich an den Strohhalm “Geldanlage” zu klammern. Bei besagter Damen ist der Fall, dass sie sich Geldanlagen sucht, weil sie nicht genug sparen kann. Interessanterweise suchen die meisten Menschen nach Geldanlagen, die einen hohen Ertrag versprechen. Aber Achtung, denn meist sind diese Anlagen ein Versprechen, das nicht erfüllt wird. Im Gegenteil, denn je mehr Ertrag eine Geldanlage verspricht, desto höher ist das Risiko. Wenn man sich an diese Hoffnung klammert, dann zäumt man das Pferd von hinten auf. Der richtige Weg wäre, ein System zu erschaffen. Du brauchst zunächst ein funktionierendes System, das dich in die Lage versetzt, genug Geld beiseite zu legen. Und dieses Geld muss investiert werden. Es darf nicht wieder in den Haushalt zurückfließen, um irgendwelche Löcher zu stopfen. Das System kommt vor den Geldanlagen.

Wenn du eine funktionierende Methode gefunden hast, dann ist es im nächsten Schritt sinnvoll, gute Geldanlagen zu suchen, um den Prozess der Geldvermehrung zu beschleunigen. Es ist ein Unterschied, ob du monatlich 500,- Euro weglegst oder 2.000,- Euro, denn je höher die Sparsumme, desto schneller erreichst du dein Ziel.

Wichtig ist außerdem, dass du de gewünschte finanzielle Freiheit in Zahlen ausdrücken kannst. Definiere, was du unter deiner finanziellen Freiheit verstehst und welchen Geldbetrag du benötigst, damit du weißt, wann genau du finanziell frei bist. In einer Studie habe ich gelesen, dass 55 Prozent der Befragten finanzielle Freiheit als “Unabhängigkeit in allen Lebenslagen” bezeichnen. 12 Prozent sagten, dass sie finanziell frei sein würden, wenn sie sich ihre Träume erfüllen könnten. Weitere 11,4 Prozent gaben an, sie würden sich unabhängig fühlen, wenn sie nicht mehr auf ihr monatliches Einkommen angewiesen seien. Und 6,9 Prozent sagten, sie seien finanziell unabhängig, wenn sie nicht mehr arbeiten müssten. Wann bist du finanziell unabhängig? Es ist wichtig, sich eine Antwort auf diese Frage zu überlegen.

Daraus lässt sich ein konkreter Geldbetrag ableiten. Hinzu rechnet man die zu erwartende Inflationsrate und bricht den Betrag anschließend auf die notwendigen Aktivitäten herunter. So findest du heraus, welche Schritte du gehen musst, um dein Ziel zu erreichen. Ich empfehle dir, bei der Festlegung des Geldbetrags einen Puffer einzubauen, falls mal etwas schiefgehen sollte. Dadurch verhinderst du, dass dich das System aus der Bahn wirft.

Als weiteren Tipp möchte ich dir mitgeben, dass die finanzielle Freiheit nicht nur aus einem Geldbetrag besteht, sondern dass sie eine Geisteshaltung ist. Wenn deine Mentalität nicht mitgeht, dann kannst du so viel Geld haben, wie du willst, du wirst niemals finanziell frei sein. Du wirst Angst haben, dein Geld wieder zu dein Geld wieder zu verlieren.

Ich möchte dich noch auf einen anderen wichtigen Punkt hinweisen. Wenn man sich die Statistiken anschaut, dann sieht man, dass 74,3 Prozent der Millionäre unternehmerisch tätig sind. Sie sind entweder selbständig, leiten ein Unternehmen oder halten eine Beteiligung an einem Unternehmen. Wenn ich zu Geld kommen will, tue ich mich leichter, wenn ich ein Unternehmen gründe oder selbständig tätig werde. Das setzt voraus, dass ich der Typ dazu bin und das ich ein passendes System erschaffen kann. Es gibt leider viele Beispiele von Menschen, die daran gescheitert sind. Unternehmertum ist kein Garant für Erfolg, aber es ist richtungsweisend, um schneller ans Ziel zu kommen.

Millionäre nach Einkunftsart

Eine gute Geschäftsführung ist ein starker Hebel. Wenn dein Unternehmen wächst, und wenn du gut mit Geld umgehen kannst, dann wirst du Jahr für Jahr mehr investieren können. Und wenn du jedes Jahr eine höhere Summe einnimmst und davon prozentual mehr sparst, dann geht dein Plan durch die Decke. Viele überschätzen, was sie in einem Jahr schaffen können, aber sie unterschätzen, was sie in zehn Jahren schaffen können. Der Grund ist, dass die Sparquote über einen längeren Zeitraum hinweg eine exponentielle Funktion entwickelt, genau wie eine Kurve, die immer stärker ansteigt. Ein gutes Geschäftsmodell kann sich auf diese Art nach oben katapultieren.

Zurück zu der Dame, mit der ich das Gespräch geführt habe. Sie will innerhalb von acht Jahren frei werden. Wenn sie es richtig macht, dann sind acht Jahre eine gute Zeitspanne, um ihren Traum zu verwirklichen. Die Erfahrung meiner Kunden hat gezeigt, dass es sogar viel schneller möglich ist.

Herzlichen Dank fürs Rein- und Hinhören. Ab hier liegts an dir. Bis zur nächsten Folge, dein Michael Serve. Schau auch gerne auf meiner Seite michael-serve.de vorbei. Ich freue mich auf deinen Besuch.


Homepage https://michael-serve.de/

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments