fbpx
Skip to content Skip to footer

so erkennst du deine Denk-Blockaden zu Reichtum

unbewusste Anti-Reichtumsprogramme zum Geld

Wahren Reichtum erreichen, Erfolgreich werden, einfach nur glücklich Leben. All das wird auch von unbewussten Programmierungen, die wir im Laufe unseres Lebens gelernt haben, beeinflusst. Wer mehr Geld verdienen möchte oder Ziele erreichen will, sollte innere Blockaden zum Geld auflösen.

Servus vom Serve. Herzlich willkommen. Heute möchte ich darüber sprechen, wie du verhinderst, dich selbst zu sabotieren und wie du Erfolgsverhinderungsprogramme erkennst, die in deinem Innern ablaufen. Es geht um antrainierte Denkblockaden, die dafür sorgen, dass du es schwer haben wirst im Leben und dass du womöglich weniger Geld anziehst, als dir zusteht.    #00:00:26-1#

Alles beginnt damit, dass du deinen Körper und deine Gefühle wahrnimmst. Gefühle können ein Indikator dafür sein, dass du dir selbst im Weg stehst. Ich möchte dir ein Beispiel aus meinem Leben geben. Ich war einmal auf einer Veranstaltung, auf der Menschen geehrt wurden. Bei einem dieser Teilnehmer begann mein Magen extrem zu grummeln. Mein Körper wehrte sich und konnte diese Situation nicht annehmen. Es hat sich ganz komisch angefühlt. Ich verstand nicht, was los war und welches Problem ich mit dieser Person hatte. Ich begann, in mich hineinzuhören und quasi ein stilles Gespräch mit mir selbst zu führen.      #00:01:33-9#

Mein Körper schickte mir die Antwort. Ich war unbewusst der Meinung, dass die Person, die geehrt wurde, keine entsprechende Leistung erbracht hatte und sie die Ehrung nicht verdient hätte. Der Glaubenssatz, der hinter diesem Problem stand, war “ohne Fleiß kein Preis”. Um etwas erwarten zu können, muss man zunächst etwas geleistet haben. Anerkennung will verdient sein, und ein gutes Leben erst recht.    #00:05:58-9#

Solche Denkweisen sind vergleichbar mit einem Programm, das in unserem Unterbewusstsein abläuft. Mir wurde plötzlich klar, dass es genau dieser Glaubenssatz ist, der dafür sorgt, dass mir selbst nie etwas Gutes per Zufall passieren würde. Es ist eine saublöde Verknüpfung, die ich als Kind von meinem Vater gelernt habe und die sich tief eingeprägt hat. Mein Vater kann nichts dafür, er hat es selbst nicht besser gewusst, aber ich habe es übernommen. Mein Inneres sagte mir, “ohne Fleiß kein Preis”, und wenn die Person nicht hart gearbeitet hat, dann hat sie die Ehrung nicht verdient. Das Schlimme ist, dass ich mit diesem Denken nicht die geehrte Person bestraft habe, sondern nur mich selbst. Das Ergebnis von Blockaden richtet sich stets gegen einen selbst.    #00:03:00-5#

Dann habe ich weiter reflektiert. Ich erkannte, dass ich der Meinung bin, ich müsse mir Anerkennung hart verdienen. Wenn ich gute Umsätze gemacht habe, dann habe ich mich ganz besonders um den Kunden bemüht, denn es war ja leicht verdientes Geld. Ich habe Mehraufwand betrieben, um eine Art Gegenwert zu bieten. Viele Male habe ich es auf mich genommen, zum Kunden hinzufahren, einfach, weil ich das leicht verdiente Geld nicht annehmen konnte. Nachdem ich jedoch meine Einstellung verändert hatte, war ich bereit, das Geld, das ankommt, dankend zu akzeptieren.

Um mein Programm, also meine Einstellung zu ändern, habe ich mir alle Gedanken aufgeschrieben und sie anschließend analysiert. Meine Glaubenssätze haben mich dahin gebracht, wo ich jetzt bin. So schlecht können sie also nicht gewesen sein. Ich war fleißig und akkurat. Aber die Einstellung hat dafür gesorgt, dass ich nicht so erfolgreich war, wie ich hätte sein können. Ich machte mir das Leben viel zu schwer. Irgendwann würde ich einen Burnout bekommen und umfallen. Großer Erfolg hat einen hohen Preis, und der führt dazu, dass dir die Frau wegläuft, dass deine Kinder dich siezen und dass deine Gesundheit im Eimer ist. Wer darüber nachdenkt, erkennt, dass dieses Programm nicht sonderlich gut ist.    #00:04:27-8#

Ehrgeiz, Fleiß und harte Arbeit sind Voraussetzungen für Erfolg, aber Erfolg ist nicht zwangsläufig die Folge von harter Arbeit. Wie gehen wir am besten mit dieser Einsicht um, wenn uns die Selbstzweifel plagen und wir den Erfolg nicht annehmen können? Stell dir ein Ziel vor, dass so groß ist, dass es unerreichbar erscheint. Sag dir, “ich bin Multi-Millionär”, ein Satz, bei dem dein ganzer Körper rebelliert. Hör in dich hinein, und du wirst merken, was aus deinem Innern zurückkommt.    #00:05:02-9#

Wenn du eine Blockade wahrnimmst, dann geh bitte sofort in das Gefühl hinein und frage dich nach den Hintergründen. Beginne ein Zwiegespräch mit deinem Körper, schließe die Augen und spüre, warum du die Situation nicht annehmen kannst. Je mehr du diese Methode übst, umso eher wirst du Emotionen wahrnehmen und Antworten erhalten. Dadurch schärfst du dein Bewusstsein.    #00:05:34-6#

Wenn du dieses Programm verinnerlicht hast, wirst du deine Erfolge genießen können. Es wird eine Weile dauern, denn schließlich hat es auch lange gedauert, bis die schlechten Glaubenssätze antrainiert waren. Es wird nicht von heute auf morgen vorbei sein. Aber Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung.    #00:05:56-4#


https://michael-serve.de/