Skip to content Skip to footer
über

Michael Serve

Ich bin Michael Serve, Finanzexperte, Unternehmer & Privatpilot aus Mittelfranken.

Ich unterstütze ambitionierte Selbständige und Unternehmer dabei, ihre Finanzen zu strukturieren und absolute Klarheit zu gewinnen. Damit sie mehr Zeit für Projekte und mehr Spaß am Unternehmertum haben.

Ich war schon jahrelang selbständig, mein Terminkalender voll und trotzdem ging es nicht wirklich finanziell vorwärts. Allerdings ist mir das zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst gewesen. Warum?

Ich fokussierte mich 13 Jahre lang nur auf das, in dem ich gut war. Nämlich Kunden zu beraten, wie sie zu mehr Geld kommen. Aber ich vernachlässigte meine eigene finanzielle Freiheit, weil ich annahm, dass diesen Part später mein Unternehmen lösen wird. Ich dachte: „Wenn ich ein erfolgreiches Unternehmen habe, habe ich ausgesorgt“.

Und mir ging es ja gut:

  • Steigende Bedürfnisse (z.B. als meine Kinder geboren wurden) hatte ich einfach durch mehr Einkommen gelöst.
  • Ich hatte Ehrgeiz und ich hatte meine Firma im Griff.
  • Mein damaliges Steuerbüro sagte stets, es sei alles okay.
  • Themen, wie Altersvorsorge verschob ich in die Zukunft. Ich dachte: „Warum soll ich heute 100.000 € zurücklegen, wenn ich in 10 Jahren eine Million verdiene.“ Ich betrieb nur Alibi-Vorsorge, indem ich nur eine kleine Rentenversicherung hatte. So konnte ich mir vorgaukeln, etwas getan zu haben.

Mir war damals auch noch nicht bewusst, dass ich falsche Ratgeber und Vorbilder hatte, die z.B. mehr Wert auf Status legten.

Aufgewacht bin ich durch eine Betriebsprüfung, die mich aus heiterem Himmel mit einer Nachzahlung von mehr als 80.000 Euro konfrontierte. Liquidität, die ich nicht besaß. Ich hatte Angst, alles zu verlieren, was ich aufgebaut hatte und nicht mehr für meine Familie sorgen zu können.

Ich habe mir ein System erarbeitet, welches die Grundlage meiner heutigen Arbeit wurde. Innerhalb eines Jahres hatte ich mich finanziell berappelt. Sogar so gut, dass mir die kommende Finanzkrise 2008/2009 nichts anhaben konnte.

Kurz darauf realisierte ich mir meinen Jugendtraum und wurde Privatpilot. In der Ausbildung wurde mir klar, welche Parallelen zwischen einem guten Piloten und einem erfolgreichen Unternehmer bestehen:

  • Du suchst dir unmittelbares, kompetentes Feedback von einem Sparringspartner, denn aus gutem Grund sitzt neben jedem Kapitän ein Co-Pilot.
  • Du nutzt auch im Geschäft das Prinzip der Redundanz und hast damit immer Reserven, denn im Flug kannst du nicht einfach mal kurz rechts ran fliegen…
  • Du brauchst Fakten und Klarheit für deine Unternehmung. Als Pilot will ich nämlich genau wissen, ob genug Sprit im Tank ist und es nicht vermuten müssen.
  • Du brauchst zu jedem Zeitpunkt die Kontrolle über deine Finanzen: Aktienmärkte z.B. entziehen sich deiner Kontrolle. Was du aber exakt steuern kannst, sind deine Ausgaben und deine geschäftlichen Entscheidungen. Und darauf fokussiere ich mich!

Nie mehr Blindflug: Diese fliegerischen Erfolgsstrategien habe ich in mein System einfließen lassen, das bereits für über 1.000 Kunden das Fundament für deren finanzielle Freiheit ist. Auch ich habe heute die absolute Kontrolle, ein beruhigendes finanzielles Polster und damit wirkliche unternehmerische Freiheit.

Was du dafür brauchst? Ein gemeinsames Aufsetzen des Systems mit mir und danach nur noch 10 Minuten Pflege pro Monat.

Michael Serve: finanzielle Freiheit als Unternehmer

Das Team für deinen Erfolg:

Saskia
Marketing

Sandra
Assitentin der Geschäftsführung

Susanna
Backoffice

Julian
Technik & Videos

Cookie
schmeichelt sich bei Besuchern ein 🙂

Was ist unsere Mission?

Damit du als Selbständiger oder Unternehmer den Wohlstand hast, den du verdienst und dauerhaft ein reiches Leben führst. Symbolisiert wird das bei mir durch Flying-Money. Denn so viele Unternehmer arbeiten hart, tragen Verantwortung und ernten dennoch nicht die Früchte, welche dem Aufwand entsprechen.

Meine Lebensgeschichte bis zum Start in meine Selbständigkeit wurde animiert.

Vielen Dank an das Team vom Kanal "Echte Erfolgsgeschichten", der zur österreichischen Bildungseinrichtung ibis acam gehört, dass sie mein Leben so spannend fanden,
um es zu zeichnen und zu animieren.

Teil 1

Teil 2

Mein Weg zu einem erfolgreichen Unternehmer:

Unser Wohnhaus mit wunderschönem Garten.

Besucher sagen: "Es ist bei euch, wie im Urlaub." Meine Familie ist heute und für die Zukunft sehr gut abgesichert, auch wenn mein Umsatz komplett einbrechen würde. Ich muss nicht mehr so viel arbeiten, weil ich vertrauen kann, dass meine Firma auch ohne mich läuft. Ich habe Zeit und Ruhe für Heim, Garten, Familie und Freunde. Ich bin noch immer mit derselben Frau verheiratet, weil ohne finanziellen Druck die Beziehung herzlicher ist.

Genug Zeit und Geld fürs Hobby.

Ich habe meinen Jugendtraum verwirklicht und bin Privatpilot – und habe Geld und Zeit für mein Hobby - ohne das es woanders fehlt.

... aber das war nicht immer so:
1995
Start in die Selbständigkeit 1995.

Ich kümmerte mich ehrgeizig um das Wachstum meiner Unternehmung. Da meine Kunden mein Engagement sehr schätzten, hatte ich schnell monatlich über 10.000 DM Netto Geldeingang auf dem Konto. 

Auch mal was gönnen! Mein Porsche 911.

Für meinen Fleiß belohnte ich mich mit einem Porsche 911. 

Mein Lebenswerk war auf Sand gebaut!

Ich machte mich angreifbar: ich war zu sehr auf Wachstum fixiert und investierte fast jeden Euro in die Firma. Was ist jedoch, wenn ein echtes Problem auftaucht und meine Rücklagen nicht reichen? Zumal mit steigendendem Einkommen auch die Verpflichtungen größer wurden. Ich dachte, ich baue für meine Familie etwas ganz Großes auf, wovon auch noch meine Nachkommen profitieren würden. Aber in Wirklichkeit war es ein anfälliges, luxuriöseres Kartenhaus.

“Ihr Unternehmer bescheißt doch sowieso.”

– sagte wortwörtlich der Betriebsprüfer zu Beginn meiner Steuerprüfung. Entsprechend nahm er meine Firma auseinander und erkannte z.B. Rückstellungen nicht an, die mein Steuerbüro als sicher empfohlen hatte. Es kam zu einer immensen Steuer-Nachzahlung über 80.000 Euro. 

Ich erkannte, dass:
  • harte Arbeit allein nicht belohnt wird.
  • nicht der Umsatz wohlhabend und unabhängig macht, sondern das Geld, was ich behalte.
  • ich ein besseres und einfaches Finanz-Controlling brauche...
  • ...und mich nicht auf mein Steuerbüro verlassen darf.
Was habe ich gemacht?
  • Damit ich leichter mehr Gewinn mache, habe ich alle Abläufe in meiner Firma optimiert.
  • Für Klarheit sorgt mein Vermögens- und Liquiditätsplan. Ich habe damit meine Einnahmen und Ausgaben auf einer Seite verständlich im Blick. Ich sehe sofort Handlungsbedarf und die Steuer ist stets aktuell.
  • Um schneller ein sicheres Vermögen aufzubauen, habe ich meine goldene Finanzstrategie speziell für Unternehmer entwickelt.
Plötzlich hatte ich alles im Griff.

Heute kann ich mein Unternehmen perfekt steuern und habe  beruhigendes finanzielles Polster. Das was ich Flying-Money nenne.

MS_Logo_gold_M

Du möchtest auch deine Finanzen zum Fliegen bringen ?

Hol dir jetzt den ErfolgsReport, wie und warum mein System funktioniert:

Michael Serve | Mentor für Unternehmer-Finanzen