fbpx
Skip to content Skip to footer

von 300.000€ Aktienvermögen zu HartzIV durch diesen Fehler

Gespräch mit Arnd Rüger

Arnd hat aus 60.000€ in rund zwei Jahren 300.000€ in seinem Aktiendepot gemacht. Am Ende hat er aber alles verloren und 14.000€ Schulden, die er über 8 Jahre abzahlen musste. Nicht nur sein Geld war weg, sondern auch seine Ehe war kaputt und sogar Hartz IV. Eine typische F***-up-Story. Auch wenn er aus seinen Fehlern gelernt hat, so belastet es ihn noch heute, wenn er daran denkt, dass er mal 300.000€ Euro Vermögen hatte. Wir führen dieses Gespräch, um auch einmal die andere Seite zu beleuchten, über die kaum jemand spricht und was du daraus lernen kannst. Er hat unter anderem auf die Aktie von Tomtom gesetzt, weil sie von der Zeitschrift „De Aktionär“ empfohlen wurde. Was aber nicht berücksichtigt wurde ist, dass der Trend von mobilen Navigationsgeräten zum Beispiel durch das iPhone weg war. Er sagt mir noch im Nachgang des Gespräches: Das Problem ist, dass das gesamte Wissen heute auf zwar YouTube vorhanden ist. Aber filtere doch mal die wertvollen Informationen raus!

Profil von Arnd Rüger https://www.facebook.com/arnd.rueger

Video Dunning-Kruger-Effekt https://youtu.be/ETw95lUNf7o
https://www.finanzen.net/aktien/tomtom-aktie


https://michael-serve.de/