fbpx
Skip to content Skip to footer

Warum der Euro wirklich zerfällt und die Lösung

Warum der Euro wirklich zerfällt und die Lösung
/

im Gespräch mit Markus Soldner

https://www.forexfreiheit.com/coronakrise/
Webinar* von Markus Soldner: https://www.digistore24.com/redir/319351/mietsch


Termin mit Michael: https://michael-serve.de/terminanfrage

https://www.instagram.com/michael_serve/

**#FYMoney **

Zerbricht der EUR – Zerbricht Europa?
Geld hat keinen intrinsischen Wert, sondern nur der Glaube daran, dass ich morgen noch einkaufen kann der hält das Geld stabil sonst ist es einfach ein Stück bedrucktes Papier

Hohe Verschuldung?
Solange alle an das System glauben und bereits sind dem Staat Kredite zu ganz tiefen oder sogar negativen Zinsen zu geben, solange wird das System am Leben bleiben.
Siehe Japan: Seit 30 Jahren Tiefzinsphase und Verschuldung bei 240% vom BIP
Aber Japan hat mittlerweile eine extrem alte Bevölkerung

EUR – Das Problem ist der Unterbau
• Keine gemeinsame Sprache
• Keine gemeinsame Steuerpolitik
• Keine gemeinsame Wirtschaftspolitik
• Keine gemeinsames Bildungs-, Sozial- und Renten System
Das ist das Hauptproblem aller gebundenen Währungen ohne Unterbau. Wie z.B. Argentinischer Peso zu USD, oder auch EUR/CHF-Anbindung bis 2015

Der EUR als Friedensprojekt
Seit 75 Jahren haben wir Frieden in Europa.
Daher enorm hoher politischer Wille es weiter durchzuziehen
Daher jetzt auch die Bonds mit gemeinsamer Haftung = Corona-Bonds

Lateinische Münzunion von 1865 bis 1914:
Wichtige Länder Frankreich, Belgien, Italien, Schweiz, Spanien, Griechenland, Rumänien, Österreich-Ungarn, Bulgarien, Serbien
Deutschland war nicht dabei
Jedes Land hatte seine eigene Währung und seine eigenen Münzen, diese konnten untereinander im Wert von 1:1 ausgetauscht werden. Ähnlich unseren heutigen EUR-Münzen, die sind auch in jedem Land anders
Damals zerbrach das Experiment daran, dass einzelne Staaten mehr Papiergeld in Umlauf brachten, wie Italien und Griechenland. Ähnlich zu den heutigen Target-2-Salden
Mit dem 1. Weltkrieg 1914 war es quasi zu Ende. offiziell aber erst 1926

Fazit:
Wenn die Politiker den Unterbau schaffen: Wirtschafts-, Steuer-, Renten-, Bildungssystem UND
sie einen neuen New Deal, wie Roosevelt in der Spitze der großen Depression 1929-1933 auflegen, einen Green New Deal, dann kann das Projekt Europa noch lange halten.
Thema Geldschwemme – Kommt die Hyperinflation

Unterschied Depression und Hyperinflation
Es gibt nur 2 Auswirkungen von Krisen: Deflationäre und inflationäre

Deflation:
Bürger horten Geld aus Angst um Job geht bis zur Depression, Ausweg Konjunkturprogramme

Inflation:
Bürger geben Geld aus, aus Angst, dass es morgen nichts mehr Wert ist, vor allem bei knappen Güterangebot wie in Deutschland nach dem 1. und 2. Weltkrieg. Das kann bis zur Hyperinflation führen.

Hyperinflation jetzt?
Nein, wir haben eine Asset-Price-Inflation, steigende Aktien, Immobilien, Gold. Aber die Regale im Supermarkt sind voll, es gibt keine Güterknappheit, somit wird es keine Warenkorbinflation geben.

Aktuell haben wir noch eine Deflation. Die Menschen horten Geld, sie glauben also noch an Geld
Hätten wir eine hohe Inflation, würden alle in die Geschäfte rennen und alles kaufen, was sie noch bekommen können.
Fazit
Solange Lieferketten stabil sind ist eine Hyperinflation nicht zu erwarten, aber die Anlagepreise werden weiter steigen

CBDC – Central Bank Digital Currency
• Der digitale EUR wird definitiv kommen
• Banksystem wird abgeschafft.
• Banken nur noch Vermittler
• Banken keine Kredite mehr in Bilanz, Keine Geldschöpfung mehr
• Alle haben Konten direkt bei Zentralbank
• Zentralbank kann somit die Geldmenge direkt steuern
• China ist Vorreiter
• Einführung in Europa wohl 2023

Enteignungspläne der Bundesregierung siehe Bundestag, 09.04.2020 – Verfassungsmäßigkeit einer Vermögensabgabe zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie
Linke und SPD fordern Corona-Abgaben für Wohlhabende. Ab wann ist man wohlhabend? Durchschnittliches Nettovermögen Deutsche liegt ca. EUR 55.000

Zukunft und Negativer Weg:
• Abflauen der Pandemie
• Massiver Streit zwischen den EU-Staaten
• Kein gemeinsamer Unterbau und Kein New Deal
• Kapitalverkehrskontrollen
• Devisenverkehrsbeschränkungen
• Einführung digitale EUR evtl. mit Zwangsumstellung
• Zwangsabgaben, Goldverbot, Aufruhr in der Bevölkerung, Neuer Nationalismus
• Ende der EU

Disclaimer:
Die Inhalte in diesem Podcast dienen ausschließlich der Allgemeininformation. Es stellt keine Empfehlungen zum Erwerb oder der Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente und somit keine Anlageberatung dar. Insbesondere können Michael Serve und seine Gäste nicht einschätzen, inwiefern die im Podcast gemachten Empfehlungen ihren Anlagezielen, Ihrer Risikobereitschaft und Ihrer Verlusttragfähigkeit entsprechen. Wer also auf Basis von Informationen in diesem Podcast etwaigen Anlageentscheidungen trifft, trifft diese ausschließlich auf eigene Verantwortung und eigene Gefahr. Und das wiederum bedeutet, das Michael Serve und seine Gäste nicht für Verluste haften, die sie dadurch erleiden, das sie Anlageentscheidungen aufgrund von Informationen oder Kommentaren in diesem Podcast getroffen haben.

*es handelt sich um einen Affiliate-Link